Go to Top

Malegra 100 mg

Malegra 100 mg

Wer auf der Suche nach einer preiswerten Alternative zu Viagra ist, sollte sich für Malegra 100 mg entscheiden. Männer, die mit Potenzstörungen zu kämpfen haben, werden von dem Medikament begeistert sein. Bei einer erektilen Dysfunktion wissen die meisten Männer nicht, wie sie sich helfen können. Der Gang zum Arzt ist nicht immer einfach. Wer sein Problem mit einem Potenzmittel beheben möchte, findet in Malegra eine gute Wahl.

Was beinhaltet das Medikament?

Malegra 100 mg beinhaltet 100 mg an Sildenafilzitrat. Dieser Wirkstoff kann Männern mit einer erektilen Dysfunktion helfen. Das Medikament stellt eine echte Alternative zu Viagra dar und bietet dieselben Ergebnisse und Vorteile, wie auch die bekannte Marke verspricht.

Wer nach einer preiswerten Alternative zu Viagra sucht, die ebenso wirksam ist, sollte sich für Malegra entscheiden.

Wie wirkt Malegra 100 mg?

Malegra sorgt für eine erhöhte Blutzufuhr des männlichen Glieds und kann somit zu einer lang anhaltenden und starken Erektion verhelfen. Damit das Medikament wirkt, muss der Mann sexuell erregt werden. Ohne sexuelle Erregung wirkt auch das Medikament nicht.

Der Wirkstoff sorgt dafür, dass sich die blockierten Arterien des Körpers wieder erweitern und kann somit zu einer steiferen Erektion führen. Bei einer erektilen Dysfunktion liegt das Problem meist genau an dieser Stelle.

Wie sollte das Medikament eingenommen werden?

Damit das Medikament wirkt, sollte es rund eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Am besten ist, wenn Malegra auf nüchternen Magen eingenommen wird. Idealerweise wird Malegra mit einem Glas Wasser eingenommen.

Wichtig ist, dass nicht mehr als eine Tablette am Tag eingenommen wird. Malegra wirkt rund 24 Stunden. Erst danach darf erneut eine Tablette eingenommen werden.

Im Allgemeinen wird Malegra gut vertragen. Wer jedoch bereits andere Tabletten zu sich nehmen muss, sollte vor der Einnahme mit einem Arzt sprechen. Zudem sollte das Medikament nicht eingenommen werden, wenn bereits eine Erkrankung des Herzens oder der Gefäße besteht.

Malegra FAQ

Was ist Malegra 100?

Malegra 100 ist ein Viagra Generikum. Das Potenzmittel mit dem Wirkstoff Sildenafil Citrat sorgt für eine verbesserte Durchblutung des Penis und für eine lange und harte Erektion.

Für wen ist Malegra 100 geeignet?

Malegra 100 wirkt bei erektiler Dysfunktion, wenn die Durchblutung des Penis eingeschränkt ist und der Mann sexuell stimuliert wird. Malegra 100 ist kein Aphrodisiakum, das sexuelle Lust hervorruft. Das Sildenafil Potenzmittel behebt Erektionsprobleme.

Wie ist Malegra 100 einzunehmen?

Malegra 100 wird rund 30 Minuten vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen. Es ist möglich, dass die Wirkung auch erst nach 45 Minuten eintritt. Malegra 100 sollte bereits beim Vorspiel eingenommen werden. Das Potenzmittel kann mit oder ohne Essen eingenommen werden.

Wie hoch ist die richtige Dosierung von Malegra 100?

Innerhalb von 24 Stunden sollte nicht mehr als eine Tablette Malegra 100 eingenommen werden. Für eine garantierte Wirkung ist keine dauernde Einnahme erforderlich. Malegra 100 mg wird bei Bedarf eingenommen.

Was ist bei der Einnahme von Malegra 100 zu beachten?

Die Wirkung Malegra 100 mg kann sich bei übermäßigem Alkoholgenuss und fetten Speisen vermindern.

Wie wirkt Malegra 100 mg?

Das Potenzmittel mit dem Wirkstoff Sildenafil Citrat gehört zu den PDE-5-Hemmern. Es sorgt für eine verbesserte Durchblutung und verringert den Botenstoff cGMP, der die Erektion wieder abbaut. Sildenafil wurde ursprünglich von Pfizer für Patienten mit Bluthochdruck entwickelt. Die potenzfördernde Wirkung war nur ein Nebeneffekt, der zum Potenzmittel Viagra führte.

Wer kann Malegra 100 mg verwenden?

Malegra 100 mg ist für Männer geeignet, bei denen Impotenz durch erektile Dysfunktion (ED) festgestellt wurde. Bei anderen Ursachen für Impotenz wirkt Malegra 100 nicht.

Wie lange wirkt Malegra 100 mg?

Die Wirkungsdauer beträgt 4 bis 8 Stunden.

Wann sollte man Malegra 100 nicht einnehmen?

Männer mit Vorerkrankungen sollten ihren Arzt befragen, um Wechselwirkungen mit Medikamenten auszuschließen. Malegra 100 mg darf nicht bei Erkrankungen des Blutdrucks, bei Herz- und Kreislauferkrankungen und Leber- und Nierenerkrankungen eingenommen werden.